Welche wichtigen Linux Befehle sollten Sie bereit halten?

Welche wichtigen Linux Befehle sollten Sie bereit halten?

Befehl

Beispiel

Beschreibung/Anmerkungen

cat

cat /etc/bashrc

Dateiinhalte anzeigen

cd

cd /etc

Verzeichnis wechseln

chmod

chmod u=rwx,go=wx demo.txt
chmod o+w demo.txt

Zugriffsrechte setzen
... ändern; chmod User +/-Rechte Datei
User: u-user, g-group, o-other
Rechte: r-lesen, w-schreiben, x-ausführen

cp

cp *.java backup/

Dateien mit der Endung *.java kopieren

date

date -s "2015-02-27 11:34:30"

setzt Datum und Uhrzeit

dd

dd if=/dev/fd0 of=disk.img
dd if=/mnt/cdrom/install/sbm.bin of=/dev/fd0 bs=1024 conv=sync ; sync

Kopiert Datenträger; if= in file; of= outfile
Kopiert Image (z.B.: sbm.bin) auf Floppy

df

df

zeigt den freien Speicherplatz auf der Festplatte

du

du -sh

zeigt den verwendeten Platz eines Verzeichnisses an (mit -s rekursiv)

export

export JAVA_HOME=/opt/jdk

Umgebungsvariablen anlegen
wird eingetragen in /home/username/.bashrc

find

find /home/user -name 'datei.txt'
find / -name "*~" -exec rm -f {} \;

sucht im angegebenen Verzeichnis nach datei.txt
löscht alle Dateien, welche auf ~ enden

grep

grep '#include' /home/user/*
grep -ir suchbegriff /etc/

sucht im Verzeichnis /home/user/ nach allen Dateien, welche #include erhalten
sucht im Ordner /etc nach Dateien, in welchen suchbegriff vorkommt

groupadd

groupadd groupname

Erzeugt eine neue Usergruppe

less

less /etc/bashrc

Dateiinhalte anzeigen

ln

ln -s DateinameAufDenDerLinkZeigt NameDesLinks

 

ls

ls
ls -l

Dateien/Verzeichnisse anzeigen
... ausführlicher

mkdir

mkdir mydir

Verzeichnis anlegen

mount

mount -t smbfs -o username=username,password=passwort //servername/verzeichnis
    /mnt/servername/verzeichnis
mount /dev/scd0 /cdrom
mount /dev/hdc /cdrom

 

mv

mv *.java dest/

Dateien verschieben

passwd

passwd username

Passwort für einen User ändern.

popd

popd

wechselt auf das beim Aufruf von pushd gesicherte Verzeichnis zurück.

pushd

pushd /etc

Verzeichnis wechseln; das Ausgangsverzeichnis wird gesichert und kann mit popd wieder aufgerufen werden.

ps

ps ax | grep ThreadName

Zeigt alle Threads mit dem gesuchten Namen an.

pwd

pwd

zeigt das akuelle Verzeichnis an

PS1

PS1="\u@\h\w>"

Prompt ändern
 \u - user
 \h - host
 \w - Working directory

rm

rm *.class/
rm -R *.class

*.class Dateien löschen
... rekursiv

scp hostname:/etc/profile .

scp nschaefers@123.123.123.123:/home/nosch

securecopy; kopiert von verschiedenen Rechnern über ssh

sed

sed 's/alterSuchbegriff/neuerSuchbegriff/g' file.txt > newfile.txt

In Dateien Austauschen von Suchbegriffen

ssh

123.123.123.132 -l username

Alternativ zu der IP kann natürlich auch der entsprechende DNS Eintrag / URL verwendet werden.

tail

tail -f server.log

Anzeigen von Textdateien
mit -f wird die Anzeige bei Änderungen der Datei aktualisiert.

tar

tar cvzf destination.tar.gz *.source
tar -xvzf *.tar.gz
tar -xvf *.tar

Archiv erzeugen
*.tar.gz-Archiv entpacken
*.tar-Archiv entpacken

top

top

zeigt die Systemprozesse mit Resourcenverbrauch an

umask

umask u=rwx,g=rx,o=r

Neue Dateien werden mit den angegebenen Zugriffsrechten angelegt.
kann auch in /home/nosch/.bashrc angegeben werden.

umount

umount /mnt/cdrom

Resource wieder freigeben.

useradd

useradd -p passwort -g group -m neueruser

Neuen User / Benutzer anlegen; optionales -m sorgt dafür, dass home-Verzeichnis mit erzeugt wird

zip

zip archivname.zip files

zip-Archiv erstellen

Suchbegriffe

Keine Suchbegriffe vorhanden!

Author

Zurück

Copyright 2018 mawa-solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten..