Apache Virtual Host für eine Domain unter Linux konfigurieren

Virtual Host für eine Domain unter Linux konfigurieren

In dieser Anleitung erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Apache Virtual Host für eine Domain unter Linux Server mit Debian 9 Stretch anlegen und konfigurieren. Ausserdem richten wir eine serverseitige Umleitung von NON-WWW auf WWW Domains im Apache Virtual Host ein.

Der Pfad zu unserem Basisordner lautet /var/www/. In diesem Basisordner erstellen wir einen Unterordner mit dem Namen domain.de, welcher für diese Domain genutzt werden soll.

In Ihrem Fall sollten Sie wissen, wo sich der Basisordner (Webverzeichnis) auf dem Server befindet. Am wahrscheinlichsten wird der Ordner htdocs, httpdocs, html, public_html oder www heißen.

Serverumgebung:
In diesem Beispiel benutzen wir einen Server mit TurnKey GNU/Linux 15.0 (Debian 9 Stretch).

Um die nachfolgenden Befehle auf Ihrem Server auszuführen, benötigen Sie einen SSH-Login (SSH Zugangsdaten).

Schritt 1 - Mit SSH auf dem Server anmelden

Als erstes öffnen Sie Ihren Terminal (Konsole) und melden sich mit Ihren SSH Zugangsdaten auf ihrem Server an.

Der SSH-Login Befehl lautet:

ssh USER@HOST

Ersetzen Sie nun USER mit Ihrem Benutzer und HOST mit Ihrer Domain oder IP-Adresse.

Schritt 2 - Ordnerstruktur anlegen

Um den Überblick nicht zu verlieren empfiehlt es sich, Websites der verschiedenen Domains in einer übersichtlichen Ordnerstruktur anzulegen. Dazu erstellen Sie pro Domain einen entsprechenden Ordner im Verzeichnis /var/www/.

Als Beispiel:

/var/www/domain.de
/var/www/domain.com
/var/www/domain.net
/var/www/domain.org

Geben Sie nun folgenden Befehl ein um den Ordner zu erstellen.

sudo mkdir /var/www/domain.de

Mit dem Befehl ls können Sie überprüfen ob der Ordner angelegt wurde

ls /var/www/

Als nächstes müssen Sie die Benutzer- und Gruppenrechte auf www-data setzen

sudo chown -R www-data:www-data /var/www/domain.de/

Überprüfen Sie mit dem Befehl ls -la ob die Verzeichnisrechte gesetzt wurden.

ls -la /var/www/

Rückmeldung:

drwxr-xr-x 2 www-data www-data 4096 Oct 31 09:57 domain.de

Schritt 3 - Apache Virtual Host erstellen

Im nächsten Schritt legen wir eine neue Konfigurationsdatei mit dem Namen domain.de.conf im Verzeichnis /etc/apache2/sites-available/ an. Die Auswahl des Dateinamens ist natürlich Ihnen überlassen. Beachten Sie, dass der Dateiname mit der Endung .conf endet.

Geben Sie nun folgenden Befehl ein:

sudo nano /etc/apache2/sites-available/domain.de.conf

Nun öffnet sich der Kommandozeilen-Editor in Ihrem Terminal. Als nächstes fügen Sie folgenden Inhalt ein:

<VirtualHost *:80>
    ServerAdmin webmaster@domain.de
    ServerName www.domain.de
    DocumentRoot /var/www/domain.de
    ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/domain.de-error.log
    CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/domain.de-access.log combined
</VirtualHost>

# Umleitung von domain.de auf www.domain.de
<VirtualHost *:80>
    ServerName domain.de
    Redirect permanent / http://www.domain.de/
</VirtualHost>

<Directory "/var/www/domain.de">
    Options -Indexes +FollowSymLinks +MultiViews
    AllowOverride All
    Require all granted
</Directory>

Um die Datei zu speichern, müssen Sie zuerst die Tasten control + X drücken. Jetzt werden Sie gefragt, ob Sie die modifizierte Datei wirklich speichern wollen. Dann bestätigen Sie mit der Y Taste und zum Abschluss drücken Sie die ENTER Taste.

Eine ausführliche Erläuterung der Virtual Host Direktiven und Parameter finden Sie unter: Apache Virtual Hosts

Schritt 4 - Konfigurationsdatei aktivieren

Als nächstes müssen Sie die Konfigurationsdatei mit /etc/apache2/sites-enabled/ verknüpfen und aktivieren. Das funktioniert mit diesem Befehl:

sudo a2ensite domain.de.conf

Schritt 5 - Konfigurationsdatei neu laden

Zum Abschluß müssen Sie die Konfigurationsdatei neu laden.

Der Befehl dazu lautet:

systemctl reload apache2

Es kann vorkommen, das die Konfigurationsdatei aus irgendwelchen Gründen nicht nach dem o.g. Befehl neu geladen wird, dann starten Sie den Apache Server mit folgendem Befehl neu.

systemctl restart apache2

Suchbegriffe

Apache, Virtual Host, Linux, Terminal, Domain

Author

Zurück

Copyright 2019 mawa-solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten..
Es werden notwendige Cookies, Google Maps und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.